Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

BSBD-Befürchtungen bewahrheiten sich: Corona-Ausbruch in der JVA Hövelhof

Die JVA Hövelhof, eine Einrichtung des offenen Jugendvollzuges, hat Ende letzter Woche exemplarisch durchlebt, wie dramatisch sich ein Infektionsgeschehen in der räumlichen Enge des Vollzuges auszubreiten vermag. Nach Lockerungen und Außenarbeitseinsätzen wurden achtzehn junge Gefangene positiv getestet. Über das Wochenende und zu Beginn dieser Woche infizierten sich weitere rd. zwanzig Inhaftierte. Kolleginnen und Kollegen sind bislang nicht betroffen.

Jutta Endrusch, eine Kämpferin für unsere gemeinsamen Interessen, ist verstorben

Plötzlich und völlig unerwartet ist Jutta Endrusch am 8. April 2021 verstorben. Als Zweite Vorsitzende des DBB NRW nahm sie seit 2014 eine Spitzenfunktion in der Gewerkschaftsarbeit ein. Seit sie im September 2019 mit einer eindrucksvollen Rede auf dem Gewerkschaftstag des BSBD NRW brillierte, knüpfte sie immer engere Beziehungen zu dem schwierigen Arbeitsfeld des Vollzuges und zu den Vollzugsbediensteten.

Der NRW-Landesteil unserer Mitgliederzeitschrift „Der Vollzugsdienst“ ist soeben erschienen!

Ein Schwerpunkt der Ausgabe 2/2021 ist – wie könnte es anders sein – die Corona-Pandemie. Einerseits wird über sinnvolle Maßnahmen berichtet, indem die Möglichkeiten des Homeoffice für den Bereich des Vollzuges erörtert werden. Andererseits befassen sich mehrere Artikel mit den Unzulänglichkeiten und der Korruption der Politik, aber auch dem kuriosen Verhalten von Spitzenpolitikern, die dafür auch noch die Unterstützung der Bürger erhoffen.

Nächste Termine

weitere Termine...